produkttest

Produkttest: Fahrradhalterung FINN von bike citizens

Letzte Woche Donnerstag habe ich die Fahrradhalterung FINN von bike citizens zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. Da das Wetter so schön war habe ich FINN montiert und mich gleich auf mein E-MTB geschwungen und einen ersten Test durchgeführt.

*Unbezahlter Produkttest, welcher meine persönliche Meinung wiederspiegelt

Produktinformationen

  • FINN ist made in austria
  • Kosten: 15 EUR inkl. Versand z.B. hier
  • Material: hochwertiges Silikon
  • Eignung lt. Hersteller: für jedes Smartphone geeignet und passt auf jeden Lenker
FINN bike citizens Faszination E-Bike Blog


Der erste Eindruck

FINN kommt in einem Maxibrief und in dieser schönen Papierverpackung mit Montageanleitung und 5 EUR Gutschein für die ‚bike citizens app‘. Die Halterung ist super flexibel aus weichem Silikon, welches einen hochwertigen Eindruck macht und geruchsneutral ist. So kann man FINN auch schnell in die Hosentasche oder den Fahrradrucksack stecken, wenn man ihn gerade nicht braucht.

Finn bike citizens Faszination E-Bike Blog
Finn Bike Citizens Faszination E-Bike Blog
Finn bike citizens Faszination E-Bike Blog

Die Montage

Um das erste Produktversprechen ‚passt auf jeden Lenker‘ zu testen, habe ich FINN gleich mal an meinem Juliana Roubion Biobike, welches praktischerweise im Wohnzimmer steht, angebracht. Die Fahrradhalterung lässt sich schnell und problemlos mit einem Blick auf die Montageanleitung montieren. Mein Samsung Galaxy A3 Smartphone passt super rein und macht einen festen Eindruck. Trotzdem – und um auch unterwegs Bilder machen zu können – entscheide ich mich dafür ein altes Samsung Galaxy von mir für die erste Testfahrt an FINN zu befestigen.

Finn bike citizens Faszination E-Bike Blog
Finn bike citizens Faszination E-Bike Blog
Finn bike citizens Faszination E-Bike Blog

Die Testfahrt mit E-MTB

FINN passt auch problemlos an meinen E-MTB Lenker und auch über mein altes Samsung Galaxy lässt sich das flexible Silikon wunderbar spannen. Für die erste Testfahrt habe ich mir ruppige Trails, Treppen und schnelle Bergabfahrten vorgenommen. Ich fahre über alle Unebenheiten drüber, die ich finden kann – FINN hält super. Auch die ca. 15 Treppenstufen am Stück lassen mein Smartphone nur um ca. 1 cm verdrehen, was sich mit einem Handgriff wieder korrigieren lässt.

Mein erstes Fazit

Mein erster Eindruck von der universellen Halterung für jedes Smartphone und jedes Fahrrad – FINN – ist sehr gut. Einfache Montage und das Smartphone hält wirklich bombenfest. Da ich nicht immer mit Smartphone am Lenker fahren möchte, ist es mir wichtig eine Halterung zu haben, die ich auch abmontieren und leicht verstauen kann, was mit FINN super easy möglich ist. Das Preisleistungsverhältnis stimmt hier auch.  Einziger Nachteil: Wer auf der Suche nach einer wasserfesten Halterung für sein Smartphone ist, wird bei FINN von bike citizens nicht fündig.

Ich werde FINN diese Saison ausgiebig testen und euch dann berichten. Ich bin wirklich gespannt wie sich das Silikon bei Sonne und häufigem Nutzen verhält.

Welche Halterung für euer Smartphone benutzt ihr? Kanntet ihr FINN schon oder fahrt ihr sogar schon mit dieser Halterung? Ich freu mich wie immer auf eure Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.