Faszination E-Bike Blog - MTB Hopper
biken

Spaß mit dem E-Bike und der mobilen Schanze MTB Hopper

Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Wir hatten wirklich ein sehr schönes, gemütliches und entspanntes Weihnachtsfest. Das Christkind hat es auch gut mit uns gemeint und als Familiengeschenk den MTB-Hopper gebracht. Da zu Beginn das Wetter so toll war, konnten wir ihn auch gleich am zweiten Weihnachtsfeiertag ausprobieren – und hatten mächtig viel Spaß mit unseren E-MTBs. Hier ein erster Testbericht.

Der MTB Hopper ist eine transportierbare Sprungschanze aus einer sehr leichten Holzkonstruktion, welche mit Anbauteilen beliebig verlängert werden kann und mit Gummizügen fixiert wird. Somit eignet sie sich in der Grundversion perfekt für Kinder und Anfänger und mit den Anbauten für ambitionierte Fahrer bis hin zu Profis. Entwickelt wurde sie von einem Team aus passionierten MTB’lern aus Lettland. 

Der MTB Hopper ist wirklich super praktisch und einfach aufzubauen. Es muss nichts verschraubt werden, die Teile werden mit Gummizügen zusammengehalten. Wir haben unsere E-MTBs, die Kinder und die Rampe eingepackt und sind in den Wald hinter unserer Siedlung gefahren. Dort haben wir die Rampe aufgebaut und schon ging es los.

Der MTB Hopper auf der niedrigsten Stufe

Der MTB Hopper ist sehr stabil. Durch die variablen Füße findet er sogar guten halt auf unebenem Waldboden. Auf der niedrigsten Stufe kann man einfach mit Abrollen drüberfahren um ein Gefühl dafür zu bekommen. Das hat sogar unsere fünfjährige Tochter auf Anhieb gemacht. Mit etwas mehr Geschwindigkeit und Technik, kann man auf der Stufe auch springen. Allerdings merkt man hier das Gewicht vom E-Bike deutlich. Jani von Mythos E-Bike meinte, dass man mit E-MTB mit deutlich mehr Speed anfahren muss. Werde ich dann beim nächsten Mal ausprobieren und euch berichten. Aktuell sind wir hier in Bayern ja eingeschneit. 😉

Hier mein erster Versuch auf der niedrigsten Stufe:


Für wen ist der MTB Hopper etwas?

Wenn ihr Springen lernen wollt oder einfach nur ein bisschen Abwechslung oder Spaß mit eurem E-MTB oder MTB haben wollt, dann solltet ihr definitiv über die Anschaffung eines MTB Hoppers nachdenken. Man kann gut an seiner Technik feilen und ganz entspannt üben ohne den Druck, den man möglicherweise in einem Bikepark verspürt. Wir hatten wirklich sehr viel Spaß und freuen uns schon wieder auf die schneefreie Zeit, in der wir ihn gleich wieder aufbauen werden.

*Unbezahlte Werbung, da Markennennung

Startseite » Spaß mit dem E-Bike und der mobilen Schanze MTB Hopper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.